Aktuell

Landesjugendtreffen: 24 Stunden Non-Stop-Programm

Mehr als 450 Jugendliche kommen am 21. und 22. Juni 2014 auf dem Gelände des Blockhauses Ahlhorn zum Landesjugendtreffen der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) zusammen. Unter dem Motto „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ haben Gruppen aus allen Kirchenkreisen der oldenburgischen Kirche ein 24-stündiges Non-Stop-Programm für die jungen Leute ab 14 Jahren vorbereitet.

LJT_2014_WebVon Samstag um 11 Uhr bis Sonntag um 11 Uhr erwartet die Teilnehmenden ein vielfältiges Angebot mit zahlreichen Mitmach-Aktionen, die das Motto in kreativer Weise aufnehmen. Rollenspiele kennt jeder Jugendliche von Computerspielen oder aus Filmen – aber was mach die Rolle der einzelnen Charaktere aus und vor allem: Was ist die Rolle des eigenen Lebens? Ein anderer Workshop beschäftigt sich mit dem Thema sexuelle Vielfalt und der Frage der Gleichwertigkeit sexueller Orientierung. „Uns selbst und Gott auf der Spur“ ist das Thema eines Gottesdienstes in der Natur. Teilnehmende können biblischen Geschichten an unterschiedlichen Orten nachspüren – so z.B. der Sturmstillung in einem Boot auf dem See. Es gibt Sportangebote und Workshops mit der Circusschule Bremen und viele weitere Aktivitäten.

„VIPs on Stage“: Am Samstag gegen 14 Uhr kommt Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker ins Blockhaus Ahlhorn. Dort wird sich der für die Jugendarbeit in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg zuständige Dezernent den Fragen der Jugendlichen stellen. Auch Fußballfans kommen auf ihre Kosten: Das Spiel der deutschen Mannschaft gegen Ghana wird live auf einer großen Leinwand übertragen.

Auf der Bühne heizen verschiedene Bands aus der evangelischen Jugendarbeit den Zuhörern ein. Dort wird um 16 Uhr das Stück „Kinder find’ ich nicht so toll“ der Musicalgruppe Wardenburg/Sandkrug aufgeführt. Um Mitternacht feiern die Teilnehmenden einen Open-Air-Gottesdienst. Anschließend geht es für diejenigen, die keinen Schlaf benötigen, bis in den frühen Morgen weiter mit Disco, Spielangeboten und einer Erlebnisausstellung. Mit einem Kulturprogramm zum Mitmachen auf der zentralen Bühne am Sonntagvormittag geht die Veranstaltung zu Ende.

„Identität ist das große Stichwort dieses Treffens“, erläutert Landesjugendpfarrer Dr. Sven Evers das Thema der Veranstaltung. „Wie werde ich so, wie ich bin, was macht mich in der Gemeinschaft und in der Beziehung zu anderen Menschen aus – das sind wichtige Fragen für junge Leute. Wir bieten an, sich an diesem Wochenende gemeinsam auf die Suche nach Antworten zu begeben“, so Evers, der das Organisationsteam des Landesjugendtreffens leitet.

Das Landesjugendtreffen „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) findet statt am 21./22. Juni 2014 auf dem Gelände des Blockhauses Ahlhorn, Ahlhorner Fischteiche 2, 26197 Großenkneten. Das Treffen beginnt am Samstag um 11 Uhr und endet mit der Abreise der Teilnehmenden am Sonntag, 11 Uhr. Die zentrale Großveranstaltung der ejo wird alle zwei Jahre durchgeführt – seit 1998 regelmäßig im Blockhaus Ahlhorn.

(Das Foto stammt vom Landesjugendtreffen 2012)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.