Aktuell ejo

Korsika: Wir kehren als Team zurück

Reisebericht von Annika Hinrichs

Ich sitze gerade auf der Fähre Richtung Heimat und lasse die letzten zwei Wochen noch einmal Revue passieren. Wir haben uns auf den Weg gemacht von Varel nach Korsika, ca. 1500 km trennten uns am Beginn unserer Reise von unserem Ziel. Die französische Insel im Mittelmeer.  Es war eine lange und anstrengende Fahrt, doch als wir in Savona an der Fähre angekommen sind, war schon ein ganzes Stück geschafft.  Wir fuhren ca. sechs Stunden mit dem Meeresriesen und konnten dabei auf der Fähre in der Sonne liegen oder einfach schlafen. Als wir nachmittag in Bastia angelegt haben, war der Himmel strahlend blau und die Sonne erfüllte uns mit einer Wärme, welche uns die nächsten zwei Wochen begleiten sollte.

Der Weg zum Camp war dann nur noch ein Katzensprung, als wir ankamen hat uns ein gemütliches Zeltlager erwartet, die ersten hat es direkt zum wunderschönen Sandstrand gezogen und einige wollten erstmal ankommen. Die nächsten Tage waren gefüllt mit Wanderungen, Fahrradtouren, Kreativangeboten und vielen weiteren tollen Sachen. Bei einer Strandolympiade mussten die Teilnehmer viele lustige Aufgaben erfüllen, bei einer Rallye über den Campingplatz wurde das Gruppengefühl gestärkt und natürlich auch ein klein wenig der Kampfgeist geweckt.

Unsere Tagesausflüge führten uns in die wunderschönen Städte Bastia, Bonofacio und St. Florance, die Städte haben den Teilis einen Eindruck dieser wunderschönen Insel vermittelt. Dieser fing schon auf dem Weg zu den einzelnen Orten an, da die Wege bereits ein Highlight waren. Es ging über viele Berge und an der Ostküste der Insel entlang.

Viele Freundschaften wurden geschlossen und eine Mischung aus Fremden und Einzelpersonen kehrt als ein Team zurück.

Und so sitzen wir jetzt wieder auf der Fähre und fahren zurück in die Heimat.

Natürlich hat man sein Zuhause vermisst, aber diese tolle Zeit wird uns in Erinnerung bleiben und uns weiter begleiten.

Foto und Text: ejo/Annika H. – weitere Fotos ergänzen wir nach der Rückkehr, einige gibt es aber schon bei Instagram.

Geschäftsführung und Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

0 Kommentare zu “Korsika: Wir kehren als Team zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.