Aktuell

Mit dem Kanu durch den Fluss des Lebens

37 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren und acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CVJM Bad Zwischenahn e.V. (Christlicher Verein Junger Menschen) verlebten zwei Wochen am Fluss Tarn in den Cevennen (Südfrankreich). Übernachtet wurde in einem Camp, die Verpflegung übernahm das Team selbst. Auf dem Programm standen Kanu- und Wandertouren, Ausflüge sowie Andachten und Bibel-Workshops.

Nach knapp 17 Stunden Busfahrt erreichte die Gruppe um CVJM-Jugendsekretär Hans Georg Kiesewetter und den angehenden Diakon Markus Kohring das Zeltlager im malerischen Tarn-Tal. Es folgten 13 Tage mit überwiegend sonnig-warmem Wetter und vielseitigen Aktionen. „Wir haben die Gruppe zwei Mal geteilt und dann jeweils zweitägige Kanu- und Wandertouren unternommen“, erzählt Markus Kohring. Bei der zweiten Tour habe das Wetter zwar nicht ganz mitgespielt, doch man habe Unterschlupf in einer Scheune sowie unter dem Vordach einer Pizzeria gefunden, so Kohring weiter. Ein weiteres Highlight war eine Tagesfahrt zum Pont du Gard, einem Aquädukt aus altrömischer Zeit, bekannt von der Rückseite des 5-Euro-Scheins, und in die Stadt Avignon. Im Zeltlager selbst gab es unterschiedlichste Freizeitangebote wie Sport- und Kartenspiele, künstlerische Tätigkeiten und natürlich das erfrischende Baden im Fluss Tarn.

Die gesamte Freizeit stand unter dem Motto „Auf in den Fluss des Lebens“. Im Rahmen von Andachten und Bibel-Workshops verglichen die jungen Menschen das Auf und Ab des Lebens mit dem Verlauf einer Kanu-Tour. Die Jugendlichen wurden eingeladen, sich auf diesem Weg mit dem christlichen Glauben auseinander zu setzen. Die interaktiven Bibel- Workshops hatten die Themen Aufbruch, Beziehungen, das Nutzen von Chancen und die Bedeutung von Glück.

Christian Rommel

Das Foto zeigt eine Szene aus einem Bibel-Workshop, in dem sich die Teilnehmenden  auch an Land mit dem Fluss des Lebens beschäftigten.

0 Kommentare zu “Mit dem Kanu durch den Fluss des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.