Aktuell

„Ich war fremd“ – Weltgebetstag mit Kindern feiern

Ein Seminar zum Weltgebetstag mit Kindern veranstaltet das Landesjugendpfarramt am 25. Januar 2013 im Gemeindehaus Ofen. Unter den Titel „Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“ bereiten sich ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kirche mit Kindern darauf vor, den Weltgebetstag 2013 mit Kindern zu feiern.

Gemeinsam fahren wir die Tour de France 2013 – und das schon im Januar!  In diesem Seminar begeben wir uns auf eine Reise in und durch unser Nachbarland Frankreich, um jenseits der Klischees von „la vie en rose“ und „essen wie Gott in Frankreich“ den Menschen, dem Leben, den Kindern zu begegnen. Frankreich heißt uns in diesem Jahr als Gastgeber beim Weltgebetstag willkommen.

Frankreich – in vielem ist es unserem eigenen Land sehr ähnlich und vertraut, dennoch gibt es vieles Neue und manches Unerwartete zu entdecken. Während der geografischen und auch kulinarischen Entdeckungsreise wollen wir Augen, Ohren und Herzen öffnen für das, was die Frauen im französischen Weltgebetstagskommitee für nennens- und beklagenswert halten: Welche Hürden es bedeuten kann, die eigene Heimat hinter sich zu lassen und in einem anderen Land Fuß zu fassen, greifen sie im Motto des Weltgebetstages auf: Jesu Worte „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“. So wird unter anderem thematisiert, wie in einem Land in Europa – in diesem Fall Frankreich – die Gastfreundschaft im gesellschaftlichen Miteinander oftmals ein Ende findet und es Menschen anderer Herkunft unmöglich gemacht wird, ganz anzukommen geschweige denn, im Land eine neue Heimat zu finden.

Die vorgeschlagenen Bausteine für Kindergottesdienst zum Weltgebetstag werden an diesem Abend vorgestellt, gemeinsam ausprobiert und weiterentwickelt. Das Materialheft wird im Seminar zur Verfügung gestellt.

Alle Infos gibt es in der Ausschreibung, die hier zum Download bereitsteht:

0 Kommentare zu “„Ich war fremd“ – Weltgebetstag mit Kindern feiern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.