Aktuell ejo

Neuer ejo-Vorstand: Nils Munke wird Vorsitzender

Vorstandswahlen standen turnusgemäß auf der Tagesordnung der 18. Vollversammlung der ejo, die vom 9. bis 11. Oktober 2015 im Blockhaus Ahlhorn stattfand. Ein spannender TOP, denn einige der bisherigen langjährigen Vorstandsmitglieder hatten angekündigt, nicht wieder zu kandidieren – unter ihnen auch Tina Henkensiefken, die seit über sechs Jahren in dem Leitungsgremium mitgearbeitet hat, davon die letzten vier Jahre als Vorsitzende.

Zum neuen Vorsitzenden wählten die Delegierten Nils Munke aus dem Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land, der dem Vorstand bereits seit zwei Jahren als Beisitzer angehört. Der 18-Jährige, der zur Zeit ein Freiwilliges Soziales Jahr im Blockhaus Ahlhorn absolviert, wurde einstimmig in dieses Amt gewählt. Als seine Stellvertreterin bestätigten die Delegierten Vivien Söker (22) aus Friesland-Wilhelmshaven in ihrem Amt. Sie macht derzeit eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Beide hatten keine Gegenkandidat_innen.

Als neue Beisitzer_innen wurden der Zollinspektor Tim Harms (21) und die Sozialversicherungsfachangestellte Sarah Hellmuth (25) aus dem Kirchenkreis Oldenburg Stadt sowie die Schülerin Katharina Barlage (17) aus dem Oldenburger Münsterland gewählt. Alle drei konnten sich bereits im ersten Wahlgang gegen Denis Mechernich aus dem Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land und Lisa Wraase aus dem Ammerland durchsetzen. Zuvor hatte die Vollversammlung den Kreisjugenddiakon Johannes Maczewski aus Friesland-Wilhelmshaven in den Vorstand gewählt. Dieser Wahlgang wurde getrennt durchgeführt, da laut Ordnung mindestens ein gewählte_r Hauptamtliche_r dem Vorstand angehören muss. Johannes Maczewski war der einzige Kandidat. Komplettiert wird der Vorstand, der seine Arbeit in dieser Zusammensetzung am 1. November 2015 aufnimmt, durch Landesjugendpfarrer Sven Evers, der dem Leitungsgremium qua Amt angehört.

Mit großem Applaus und einem herzlichen Dankeschön verabschiedete die Vollversammlung die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Ulrich Bohlken, Annika Braun, Tina Henkensiefken und Christin Kopka.

In einer weiteren Wahl wurden die Delegierten der ejo in der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Niedersachsen bestimmt. Zu Delegierten wurden Sönke Carstens (Friesland-Wilhelmshaven) und Kreisjugenddiakonin Farina Hubl (Delmenhorst/Oldenburg Land) gewählt. Die Stellvertretungen nehmen Stefanie Kl. Kruthaupt und Kreisjugenddiakon Jan-Dirk Singenstreu wahr. Beide stammen aus dem Kirchenkreis Oldenburger Münsterland.

Das Foto zeigt den neuen ejo-Vorstand (v.l.): Katharina Barlage, Landesjugendpfarrer Sven Evers, Vorsitzender Nils Munke, Johannes Maczewski, Sarah Hellmuth und Tim Harms. Es fehlt die stellvertretende Vorsitzende Vivien Söker.

0 Kommentare zu “Neuer ejo-Vorstand: Nils Munke wird Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.