Aktuell Landesjugendpfarramt

#hopeSpeech-Workshop

Multiplikator*innen Fortbildung: #hopeSpeech-Workshop

Wir sind in unserer Lebenswelt ständig mit Hass im Netz konfrontiert. Wie machen wir uns und andere dafür fit? Und welche Gegenstrategien braucht es? Im Workshop lernen wir eine offline anwendbare Methode kennen, mit der verschiedene Kulturtechniken der digitalen Kommunikation wie Memes oder Gifs abgebildet und zugleich in Frage gestellt werden. Eigene Erfahrungen von Diskriminierung und dem Engagement dagegen in online und offline Situationen werden besprochen und miteinander verschränkt. Das bereitgestellte Material gibt Impulse dazu, was ein spezifisch christlicher Beitrag in diesem neuen Feld digitaler Zivilgesellschaft sein kann.

Auf einen Blick

  • Datum: Samstag, 16. März 2019, 10 bis 16 Uhr
  • Ort: Stiftung Hospizdienst Oldenburg, Haareneschstraße 62, Oldenburg
  • Zielgruppe: haupt- & ehrenamtliche Multiplikator*innen
  • Kosten: keine
  • Referent: Timo Versemann (siehe weiter unten)
  • Leitung: Lucas Scheel und Farina Hubl (siehe weiter unten)
  • Anmeldeschluss: 2. März 2019

Anmeldung

Anmeldung nicht mehr möglich

Leitung

  • Lucas Scheel, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt Oldenburg, lucas.scheel@ejo.de oder ‭0159 01954547‬
  • Farina Hubl, Referentin für Jugendpolitik im Landesjugendpfarramt Oldenburg, farina.hubl@ejo.de

Referent

Timo Versemann (Foto: K. Baumann)

Timo Versemann ist evangelischer Theologe und leitet das Projekt „NetzTeufel“ der Evangelischen Akademie zu Berlin. Mehr Infos: www.netzteufel.eaberlin.de

Lucas Söker

Geschäftsführung und Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg – 0441-7701.404 oder lucas.soeker@ejo.de

0 Kommentare zu “#hopeSpeech-Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.