Aktuell ejo

Gemeinsam für das Blockhaus Ahlhorn

Wir knüpfen ein neues Netz, verbinden was für Frieden ist. Bist du dabei? Bitte!

Im letzten Jahr wurden wir als ejo ganz schön durchgeschüttelt und haben uns schlussendlich in vielen fremden Netzen wiedergefunden. Gerade sind wir dabei uns von diesen Ereignissen zu erholen, durchzuatmen, uns zu sammeln und ein neues, eigenes Netz zu knüpfen. Doch dazu braucht es Zeit, Menschen, Wohlwollen und vor allem einen Ort.
Und mit Ahlhorn haben wir so einen Ort für uns. Ein Ort voller Erinnerung, an dem wir uns alle immer wieder versammeln und neue Erinnerungen schaffen.

Damit uns dieser Ort erhalten bleibt brauchen wir genau dich!

Denn in einem Gutachten, welches der Synode vorliegt, wird ganz klar die Schließung und Verkauf des Blockhauses empfohlen.

Es ist also dringend notwendig, dass wir zeigen, dass Ahlhorn keine untergeordnete Rolle für diese Kirche spielt, sondern, fest verankert, ein zentraler Ort für unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist.

Unterstütz uns – ob jung, ob alt – bei einer Aktion zur Zeit der Synode im Gemeindehaus Rastede (Denkmalsplatz 5, 26180 Rastede) am Samstag den 25. Mai ab 9 Uhr. Wir wollen zeigen, dass uns das Blockhaus Ahlhorn am Herzen liegt und die Synodalen davon überzeugen uns einen Ort zu lassen, an dem wir wir sein dürfen, an dem wir gewollt sind und der uns ein neues starkes Netz des Miteinanders knüpfen lässt.

Wir hoffen auf deine Unterstützung!

Sönke und Lisa
im Auftrag der Jugendsynodalen und des ejo Vorstands

Bilder: Blockhaus Ahlhorn und KAJAK Blog

Lisa

über

Lisa war Vorsitzende der Evangelischen Jugend Oldenburg von April 2018 bis Oktober 2019.

15 Kommentare zu “Gemeinsam für das Blockhaus Ahlhorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.