Backstage

Auf der Suche nach dem Ganzen

Wo keine Offenbarung ist, wird das Volk wild und wüst.

Sprüche 29,18

Was genau bedeutet denn überhaupt Offenbarung? 

Ich verstehe diese Wort als eine Art von Vision, also als das große Ganze, das was sichtbar ist, wenn wir das Puzzle fertig haben. Dieser Vers sagt uns also, dass wir unbedingt ein Ziel brauchen, ohne das wir sonst wild und wüst werden. Haben wir also kein großes Bild entscheiden wir Dinge wahllos und nicht fokussiert. Jeder und jede bastelt an seinem kleinen Puzzleteil ungeachtet dessen, was andere tun. Wir entfernen uns voneinander und keiner weiß mehr vom anderen. 

Doch genau das ist es vor dem Gott uns warnt! Wir sollen eine Vision haben von Kirche aber auch von unserem eigenen Leben. 

Wo soll es hingehen? Wer wollen wir sein? Was ist uns wichtig? 

Doch so ein Ziel entsteht nicht von heute auf morgen. Das bedeutet Arbeit, es bedeutet sich auf den Weg zu machen, auszutesten und es Stück für Stück herauszufinden. Und dann fängt es erst richtig an. Wir müssen alles dafür tun diesen Traum mit Leben zu füllen. 

Stellt euch selbst doch mal die Frage. Ist das, was ich tue eigentlich auch das was ich tun will? Und passt das zu der Vision von meinem Leben? Hab ich überhaupt eine Vision? 

Begib dich doch mal auf die Suche danach! 

Ich wünsche dir einen gesegneten Sonntag! 

Lisa

über

Lisa war Vorsitzende der Evangelischen Jugend Oldenburg von April 2018 bis Oktober 2019.

0 Kommentare zu “Auf der Suche nach dem Ganzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.