Aktuell Delmenhorst / Oldenburg Land ejo

Kinderferienwoche Wildeshausen 2019 „Musicals“

27 Kinder und 12 Teamer*innen starteten schwungvoll in den Tag. Gleich zu Beginn mussten die Kinder an verschiedenen Stationen ihre Geschicklichkeit beweisen: Ausdruck, Tanz und Singübungen. Nach einer Kennenlernrunde wurde bei verschiedenen Spielen das Thema Musicals vertieft.

Am Nachmittag durchliefen die Kinder einen Parcour, in dem ihr Wissen über Anatomie, Nationalitäten, Beweglichkeit uvm. getestet wurde.

Alle Kinder haben die verschiedenen Tests bestanden und so überwog die Vorfreude auf den nächsten Tag bei der Verabschiedung die Müdigkeit.

Am zweiten Tag wurde in Workshops gearbeitet: Lokomotiven wurden konstruiert und gebaut, Katzenkostüme entworfen und geschneidert, fliegende Teppiche gewebt und auf flugtauglichkeit geprüft und Monster erschaffen, die die Menschen auf Hawaii in Angst und Schrecken versetzen.                                                                                                                                  Weiter ging es am dritten Tag: In vier Workshops wurde wieder gebastelt, gemalt und geklebt und damit die Musicals in Form gebracht: Zebras beim König der Löwen, Karusellpferde bei Mary Poppins, Entchen für die Badewannenshow und Vampire trieben ihr Unwesen. Natürlich wie jeden Nachmittag hieß es: Anstellen am Kuchenbuffet.

Am vierten Tag stand ein Ausflug auf dem Programm: Es ging in das Nordwollemuseum in Delmenhorst.

Die Kinder lernten, wo die Wolle herkommt, wie man sie verarbeitet und wie die Arbeitsbedingungen früher in der Fabrik waren. Ein Highlight war die Herstellung einer eigenen Seife.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Aufführung.

Nachmittags kamen die Kinder und probten ihre Workshops noch einmal, bevor um 18 Uhr die Aufführung begann.

In der gut gefüllten „Musical-Kirche“ begann die Reise durch die Welt der Musicals mit den toll kostümierten Katzen von „Cats“, danach rasten die Loks des „Starlight Express“ durch die Zuschauerreihen bis nach Hawaii, wo man „Lilou und Stitch“ traf. Die Anmoderation von Joe für den nächsten Höhepunkt des Abends wies auf die Möglichkeit des emissionsfreien Fliegens hin und schon schwebten die fliegenden Teppiche von „Aladin“ auf die Bühne, die die Zuschauer*innen bis nach Afrika zum „König der Löwen“ brachten. Weiter ging es mit dem Tanz der Karusellpferde aus Mary Poppins bis hin zu den Quitscheentchen aus der Show „WET“.

Gruselig wurde es zum Schluss, als die Vampire, umflattert von Fledermäusen, aus ihren Gräbern stiegen und schauerlich schöne Masken präsentierten.

Es war eine gelungene Show, die die Besucher*innen immer wieder zu spontanen Applaus animierte.

Der Abend klang gemütlich bei Bratwurst vor der Kirche aus.

Vielen Dank an alle, die die Kinderferienwoche mit gestaltet und unterstützt haben

0 Kommentare zu “Kinderferienwoche Wildeshausen 2019 „Musicals“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.