Aktuell ejo

Wir wollen die Ordnung der ejo überarbeiten!

Die Delegierten der letzten Vollversammlung haben in ihren Debatten entschieden die Ordnung der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) grundsätzlich zu überarbeiten und dafür eine Arbeitsgruppe zu gründen. Außerdem wurde bereits kurzfristig die Vielfalt der Geschlechter in der Evangelischen Jugend in der Ordnung mit eingearbeitet.

Die Arbeitsgruppe soll bis Frühjahr 2022 die Ordnung der ejo im Gesamten überarbeiten und auch Möglichkeiten zur Mitarbeit bieten, so dass möglichst viele ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende der ejo in diesem Überarbeitungsprozess mit eingebunden werden können.

Warum soll die Ordnung jetzt überarbeitet werden?

Auf der 26. Vollversammlung gab es einen Antrag zur Änderung der Genderquotierung in der Ordnung, doch der Großteil der Delegierten kannten sich zu dem Zeitpunkt noch nicht viel mit der Lebenssituation queerer Menschen und den Begriffen aus der queeren Community aus. Daher wurde dieser Antrag verschoben, mit der Bitte sich vorher mit dem Thema Diversität auseinander zu setzen. Aufgrund der Pandemie konnte sich die Vollversammlung erst jetzt, bei ihrer 28. Tagung im März, mit dem Thema Diversität intensiv beschäftigen. Dazu erhielten die Teilnehmenden unter anderem einen Workshop von dem Verein SCHLAU Oldenburg. Anschließend wurde über den Antrag abgestimmt und die Arbeitsgruppe ins Leben gerufen.

Die Ordnung der ejo soll nun im Gesamten überarbeitet werden. Das heißt es wird geschaut, wie aktuell die Ordnung nach 14 Jahren noch ist. Es werden Strukturen hinterfragt, Ideen gesammelt und über Formen und Gremien diskutiert. Die Ordnung regelt die Form und Zusammensetzung der Gremien auf landeskirchlicher Ebene. Sie ist die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit in der ejo und diese gilt es jetzt zu überarbeiten.

Du möchtest bei der Arbeitsgruppe mitmachen?

Die Arbeitsgruppe setzt sich zusammen aus max. 12 ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden aus der Evangelischen Jugend Oldenburg, 2 Mitglieder aus dem Vorstand und max. 2 Referent*innen aus dem Landesjugendpfarramt. Wenn du also Lust hast bei der Arbeitsgruppe mitzuwirken, melde dich gerne bis zum 22. April 2021 unten im Formular an und wir melden uns wieder bei dir.

Bitte beachte, dass je nach Anzahl der Interessensbekundungen eventuell nicht alle in der Arbeitsgruppe direkt mitarbeiten können. Es wird im Laufe der kommenden Monate jedoch genug Möglichkeiten geben, wo du dich und deine Ideen mit in die neue Ordnung einbringen kannst! Wir freuen uns auf dich!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von forms.churchdesk.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare zu “Wir wollen die Ordnung der ejo überarbeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.