Aktuell ejo

Vollversammlung tagt in Verden

„Alle Tests sind negativ“ und so konnte die Vollversammlung am Freitagabend starten. Die Delegierten und beratenden Mitglieder hatten sich auf den Weg nach Verden gemacht, um gemeinsam auf dem Jugendhof Sachsenhain das Wochenende zu verbringen. Dabei wurden alle Anreisenden am Freitag noch vor dem Betreten einzelner Gebäude und dem Zusammentreffen durch das Deutsche Rote Kreuz getestet. Eine zweite Testung aller Teilnehmenden am Sonntag zeigte ebenfalls ausschließlich negative Ergebnisse.

Die 29. Vollversammlung und die Stimmung unter den Teilnehmenden war dabei alles andere als negativ. Vor knapp zwei Jahren hatte die letzte Vollversammlung im Blockhaus Ahlhorn stattgefunden und mit der Corona-Pandemie traf man sich im Herbst 2020 und Frühjahr 2021 digital.

„Die Stimmung und Sitzungskultur waren klasse und dazu gab es Diskussionen auf hohem Niveau“, so Chris Schellstede, Vorsitzender der ejo. „Man hat den Teilnehmenden sehr deutlich angemerkt, wie Begegnungen dieser Art in den letzten Monaten gefehlt haben.“

Inhaltliche Debatten und Wahlen

Die Vollversammlung beschäftigte sich inhaltlich mit den Kommunal- und Bundestagswahlen und erarbeitete gemeinsam mit Vertretern der Evangelischen Jugend Hannover ein gemeinsames Statement anlässlich der Vorkommnisse im Landesjugendring Niedersachsen (LJR), den Aufnahme-Anträgen der DITIB-Jugend (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion) und Young Schura (Jugendorganisation des Landesverbandes der Muslime) betreffend. Eine gemeinsame Veröffentlichung befindet sich derzeit noch in Absprache.

Darüber hinaus wählte die Vollversammlung neue Delegierte für die Arbeitsgemeinschaft der Ev. Jugend in Niedersachsen e.V. (aejn) und einen neuen Vorstand der Evangelischen Jugend Oldenburg. Chris Schellstede, seit 2019 Vorsitzender der ejo, wurde von den Delegierten wiedergewählt. Außerdem wählte die Versammlung Franca Müller aus dem Kirchenkreis Oldenburger Münsterland zur stellvertretenden Vorsitzenden. Als Beisitzende sind Hannes Brinkmann, Christian Viebach, Lisa Reimers sowie Silke Meine, Kreisjugenddiakonin aus dem Kirchenkreis Delmenhorst / Oldenburg Land, gewählt worden. 

Ich freue mich auf die nächsten zwei Jahre und blicke gespannt auf alle vor uns liegenden Herausforderungen.

Chris Schellstede, Vorsitzender

Nachdem die 29. Vollversammlung aus pandemischen Gründen nur mit 49 Delegierten zusammengekommen ist, wurde für die Vollversammlung im März entschieden, wieder vollständig mit allen 61 Delegierten, beratenden Mitgliedern und Gästen zu tagen. Die knapp 80 Personen werden dann vom 18. bis 20. März 2022 zur 30. Vollversammlung im BDKJ Jugendhof in Vechta zusammenkommen.

Geschäftsführung und Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg – 0441-7701.404 oder lucas.soeker@ejo.de

0 Kommentare zu “Vollversammlung tagt in Verden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.