Delmenhorst / Oldenburg Land ejo Jugendkirche St. Paulus

Thank you for the music… und Tschüss IKSONA

Was bedeutet Musik für Dich? Das war die grundlegende Frage im Jugendgottesdienst „goto“ am Buß-und Bettag und wurde von den über 100 Besucher*innen der Jugendkirche St. Paulus sehr unterschiedlich beantwortet. Persönliche Statements, aber auch Psalm, Gebet und Ansprache machten sehr schnell klar, dass die Musik ein wichtiger Teil im Leben eines jeden Menschen sein und durchaus als Geschenk Gottes verstanden werden kann.
Natürlich durfte gerade bei diesem Thema die Band IKSONA nicht fehlen, die gut aufgelegt mit vielen bekannten Liedern zum feiern einlud.

Am Ende des Gottesdienstes wurde es dann noch einmal sehr emotional: Nach 13 Jahren hat sich IKSONA von der Jugendkirchengemeinde verabschiedet und in wird in dieser Zusammensetzung nicht mehr zusammen spielen. „Es gibt bei vielen von uns neue Wege im Leben und wir wollten nicht langsam auseinanderfallen, sondern gemeinsam einen Schlusspunkt setzen“ erklärt Martin Kütemeyer diesen Schritt. „Wir haben viel erlebt und sind dankbar für diese tolle Zeit“ erzählt der Kreisjugenddiakon, der mit Pfarrer Ralf Frerichs im Jahre 2008 die Band gegründet hat.
Zum Abschied kamen auch ehemalige Bandmitglieder von nah und fern und unter jubelnden Applaus und Zugabewünschen wurde IKSONA noch einmal gefeiert und mit einigen Tränen, guten Worten und vielen Segenswünschen verabschiedet.

Ansprechpartner für die Gemeinden Hasbergen, Bungerhof, Stickgras, Geschäftsführung Jugendkirche Threema-ID: SDDTJZUT

0 Kommentare zu “Thank you for the music… und Tschüss IKSONA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.