Aktuell

Unsere Gedanken sind bei den Opfern

Mehr als 80 Tote bei einem Anschlag auf ein Jugendcamp in Norwegen. Ich bin geschockt, als ich diese Nachricht höre. Wütend. Traurig. Entsetzt. Eltern lassen ihre Kinder in die Ferien fahren, Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich, gemeinsam ein paar schöne Tage zu verbringen. Und durch schreckliche, sinnlose und durch nichts, aber auch überhaupt nichts zu rechtfertigende Gewalttat eines in einem wahnsinnigen Weltbild gefangenen Menschen werden so viele junge Leben von jetzt auf gleich ausgelöscht. So viele Jungen und Mädchen werden in Angst und Schrecken gestürzt, so vielen Eltern werden ihre Kinder, so vielen Menschen Freundinnen und Freunde genommen.

Ich bin sicher, für uns alle sprechen zu dürfen, wenn ich sage: unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern in Norwegen, bei ihren Familien und Freunden, bei den Verletzten, die noch um ihr Leben bangen und bei allen, die mit Tränen in den Augen nach dem Warum fragen – eine Frage, auf die es eine Antwort nicht geben kann.

Und unsere Gedanken sind bei den vielen Kindern und Jugendlichen aus unserer Region, die unterwegs sind auf den vielen Freizeiten unserer Kirche. Gott bewahre sie und alle, die sich um sie sorgen – dass sie eine gute und gefüllte Zeit verbringen und gesund und sicher heimkehren.

Dr. Sven Evers, Landesjugendpfarrer

(Foto: Tim Ove Bjånesøy)

0 Kommentare zu “Unsere Gedanken sind bei den Opfern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.