Aktuell

Die ejo bewegt …

Das Jahr neigt sich dem Ende und ich möchte einen kurzen Rückblick auf das Jahr halten. Das erste ganze Jahr für uns als ejo-Vorstand.

Anfang Februar haben wir gemeinsam das erste ejo-Event gefeiert. Eingeladen hatte der Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven nach Sande zum Ball der Evangelischen Jugend. Gekommen waren dorthin 120 junge Menschen aus der gesamten oldenburgischen Kirche um gemeinsam zu feiern, zu tanzen und um Spaß zu haben.

Bei zwei Vollversammlungen, im Frühjahr und im Herbst, kamen bunte und wichtige Themen auf den Tisch. Im Frühjahr beschloss die Vollversammlung zum Beispiel den Verhaltenskodex der ejo zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen zur Richtlinie für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen, die in der Evangelischen Jugend Oldenburg tätig sind, zu machen. Gleichzeitig beschäftigte sich die ejo Schwerpunktmäßig mit dem Thema Rechtsextremismus und die Vorsitzende, Tina Henkensiefken, rief dazu auf, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und sich aktiv gegen Rechtsextremismus zu engagieren.
Die bisher vorläufige Ordnung der Evangelischen Jugend wurde vom Oberkirchenrat als reguläre Ordnung verabschiedet und damit hat die ejo nach mittlerweile sieben Jahren eine verbindliche Arbeitsgrundlage.
Eine Überprüfung der eigenen Arbeit der Vollversammlung wurde nach acht Jahren Vollversammlung im Herbst nach umfangreichen Beratungen angeschoben.

ejo-vorstandVom 21. bis 22. Juni folgte auch schon das nächste große Highlight – Landesjugendtreffen 2014. Unter dem Motto „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ waren knapp 500 Teilnehmende der Evangelischen Jugend Oldenburg in das Blockhaus Ahlhorn gekommen. Gemeinsam wurde gelacht, getanzt, kreativ gearbeitet, Gottesdienst gefeiert und vieles mehr.

In den Sommerferien folgten unzählige Maßnahmen der Kirchenkreise. Kinder-, Teenie- und Jugendfreizeiten fanden an unterschiedlichsten Orten auf der ganzen Welt statt. Eine Jugendbegegnung in Israel musste leider wegen der politischen Situation dort vor Ort abgesagt werden.

Ein neues großes ejo-Event wird es im kommenden Jahr geben, denn der Rhythmus von Landesjugendtreffen und den Himmlischen Fortbildungstagen wird verändert. Dadurch entsteht im kommenden Jahr eine Lücke, die mit diesem Event im Beachclub in Nethen geschlossen wird – haltet euch den 11. Juli 2015 schon mal frei.

In den nächsten Tagen folgen weitere Aktionen der Evangelischen Jugend. In einigen Kirchenkreisen werden Krippenspiele und Weihnachtsmusicals einstudiert und aufgeführt.

Das Jahr der Evangelischen Jugend Oldenburg war voller toller Aktionen. Viele Aktionen haben hier gar keinen Platz gefunden, denn das würde den Rahmen sprengen. Wir möchten uns aber trotzdem bei euch allen für euer haupt- und ehrenamtliches Engagement in diesem Jahr bei der Evangelischen Jugend Oldenburg rechtherzlich bedanken und wünschen euch und euren Familien ein ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2015!

Vivien Söker für den ejo-Vorstand

0 Kommentare zu “Die ejo bewegt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.