Aktuell Landesjugendpfarramt

Für Jugendliche da sein

Aus allen Kirchenkreisen der oldenburgischen Kirche waren haupt- und ehrenamtlich Aktive nach Delmenhorst in die Jugendkirche St. Paulus gekommen. Neben der offiziellen Eröffnung wurde hier am 4. März auch die Einsegnung von Björn Kraemer als Diakon gefeiert. 

Der 28-Jährige ist seit Anfang 2018 im Team des Kreisjugenddienstes Delmenhorst / Oldenburg Land tätig. Vorher hat er schon im Kreisjugenddienst Oldenburger Münsterland gearbeitet, nachdem er sein Anerkennungsjahr im Kreisjugenddienst Oldenburg Stadt absolviert hatte. 

Religionspädagogik und Soziale Arbeit als Doppelbachelor

Seine Freunde geben ihm Kraft mit auf den Weg (links Björn Kraemer)

Eigentlich wollte Kraemer Lehrer werden. Studiert hat er auch zwei Semester Mathe und Chemie in Bremen. Dann entschied er sich allerdings für einen anderen Weg und hat von 2011 bis 2015 Religionspädagogik und Soziale Arbeit an der Hochschule in Hannover studiert.

Schon vor seinem Studium war Kraemer in der ejo aktiv. Bereits mit elf ist er in der Kirchengemeinde Stickgras in das Kindergottesdienst-Team eingestiegen. Anschließend hat er sich in der Konfizeit engagiert und hat darüber hinaus viele Freizeiten, Schulungen und andere Projekte der ejo organisiert und begleitet – zunächst als Teilnehmer und später auch im Team.

Darum steht er morgens auf

Kraemer mag seine Arbeit und dafür steht er morgens auf: „Ich möchte für Jugendliche da sein, mit ihnen Zeit verbringen, Gesprächspartner sein, Spaß haben und gemeinsam Dinge ins Rollen bringen, die für sie dran sind. Sie sollen die Möglichkeit haben sich auszuprobieren ohne bewertet zu werden wie in der Schule. Sie dürfen Dinge falsch machen und daraus lernen. Sie sollen die ganz besonderen Gruppenatmosphäre in der Evangelischen Jugend kennen lernen. So können sie ihr Stärken entdecken, für sich ihren eigenen Weg durch ihr Leben und gemeinsam mit Gott finden. Genau dafür stehe ich morgens auf.“

Einen seiner Schwerpunkte bildet die Arbeit in der Jugendkirche. Nach der Einweihung möchte er sie jetzt gemeinsam mit Jugendlichen und seinen Kolleg*innen mit Leben füllen. „Schließlich haben wir jetzt tolle Räume, jetzt geht es an den Inhalt und damit meine ich nicht die Möbel“, so Kraemer.
Im Sommer wird er bei zwei Sommerfreizeiten dabei sein. Es geht auf´s Segelschiff in den Niederlanden und nach Korsika auf einen Campingplatz

Wir wünschen Björn Kraemer bei seiner Arbeit viel Freude, Spaß und alles was er noch braucht.

Fotos von der Einsegnung und der Eröffnung der Jugendkirche gibt es hier zu sehen.

Geschäftsführung und Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

0 Kommentare zu “Für Jugendliche da sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.