Aktuell ejo Wesermarsch zuFRIEDEN

Handys spenden – Gutes tun!

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken. Denn diese Handys sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Rund 2,4 Tonnen Gold befinden sich – so schätzen Experten – in diesen Mobiltelefonen, die ungenutzt in den Schubladen verstauben. 

Im Weltcafé in der Stadtkirche in Brake wird es im Rahmen der Themenwoche der Ev. Jugend Wesermarsch, „zuFRIEDEN“, eine Sammelstelle für alte, ausgediente Handys und Smartphones geben. Die Handys werden von der Firma Mobile Box gesammelt und recycelt. Diese wiederum unterstützt die Aktion Schutzengel, eine Hilfsaktion von dem Hilfswerk Missio. An erster Stelle steht dabei der Gedanke des Umwelt- und Klimaschutzes: Da die seltenen, wertvollen Rohstoffe wie z. B. Gold recycelt werden, muss weniger Material umweltschädigend abgebaut werden. Nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und können somit nicht mehr die Umwelt belasten.

Mit dem Erlös des Recyclingsund der Wiederverwertung werden außerdem in der Demokratischen Republik Kongo Familien in Not unterstützt. Dort sind zurzeit rund drei Millionen Menschen auf der Flucht vor bewaffneten Konflikten in verschiedenen Regionen des Landes. Vor allem im Osten des Landes geht es dabei um den Zugang zu den natürlichen Vorkommen an Coltan, Gold und anderen wertvollen Rohstoffen. In Traumazentren werden die betroffenen Familien psychologisch, medizinisch, juristisch und wirtschaftlich unterstützt.

(Bildnachweis: istockphoto Schutzengel-1)

Das Programm der Themenwoche gibt es HIER!  
Für weitere Infos zur Handy-Spenden-Aktion HIER klicken!


Die Themenwoche „zuFRIEDEN“ wird gefördert von:

0 Kommentare zu “Handys spenden – Gutes tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.