Aktuell ejo

Digitale Klausurtagung vom ejo-Vorstand

Letztes Wochenende fand die zweite Klausurtagung vom Vorstand der Evangelischen Jugend Oldenburg statt.

Bei der Klausur wurde schwerpunktmäßig die 28. Vollversammlung der ejo vorbereitet, welche vom 19. – 21. März 2021 aufgrund der pandemischen Lage erneut digital stattfinden wird. Die kommende Vollversammlung wird sich mit dem Schwerpunktthema Vielfalt beschäftigen und dazu eine Basissensibilisierung von dem Verein Schlau e.V. erhalten.

Neben diesen Vorbereitungen wurde auch der neue Ordnungsentwurf für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg diskutiert und eine gemeinsame Stellungnahme vorbereitet.

Bei einem Gespräch mit Detlef Mucks-Büker und Urs Muther aus dem Oberkirchenrat wurden wir über die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Blockhaus Ahlhorn informiert. Außerdem haben wir uns über gelungene Partizipation von Kindern und Jugendlichen unterhalten und darüber, wie Jugendarbeit jetzt während der Pandemie aussieht und wie sie danach aussehen kann.

In einem Workshop von Farina Hubl (Referentin für Jugendpolitik) haben wir etwas über die Innen- und Außendarstellung in der Jugendverbandsarbeit dazugelernt und so anschließend auf unsere kommenden Monate im Vorstand geblickt.

0 Kommentare zu “Digitale Klausurtagung vom ejo-Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.