Aktuell ejo Friesland-Wilhelmshaven

Fünf tolle Tage im Soesteheim

Kinderfreizeit der ev.- luth. KG Varel

Fünf tolle Tage rund um das Thema Freundschaft erlebten 20 Kinder auf der Kinderfreizeit der ev.-luth. Kirchengemeinde Varel. In diesem Jahr war das Soesteheim bei Friesoythe unser Ziel.

Bei gutem Wetter konnte viel draußen gespielt, gebastelt und getobt werden. Ein Team bestehend aus 6 ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen, Pastor Martin Kubatta und Kreisjugenddiakonin Ulrike Strehlke-Zobel hatten ein buntes Programm vorbereitet.
Das Thema Freundschaft und was alles dazu gehören kann, wurde durch drei verschiedene Geschichten für alle anschaulich und erlebbar:

Wir lernten David und Jonathan kennen. Beide verbindet eine enge Freundschaft und so rettete Jonathan David das Leben. Dazu passend wurden anschließend fleißig Freundschaftsbänder geknüpft. Manche Kinder hatten am Abend eine ganze Reihe verschiedener Bänder um ihr Handgelenk.
Alle bastelten einen Heißluftballon, schrieben Briefe nach Hause und lernten die Geschichte der Freundschaft von Sophie und ihrem Hasen Felix kennen. Beide sind auch über Entfernung verbunden, also auch, wenn sie sich mal für eine Zeit nicht direkt sehen.
Eine Schatzsuche begleitete die dritte Freundschaftsgeschichte. Hier hatte sich das Team eine Geschichte der „Fünf Freunde“ zum Einstieg gesucht. Fünf Freunde machen sich auf den Weg, um gemeinsam Abenteuer zu bestehen und einen Schatz zu finden. Dabei achten sie aufeinander, sind für einander da und kommen gemeinsam zum Ziel.
Eine Kanu-Tour auf der Soeste, die durch eine Zuwendung aus dem „Freischwimmen 21-Fond“ finanziert wurde, gehörte sicher für viele zu den Highlights der Tage. Aber auch viele verschiedene Angebote vom Knüpfen eigener Freundschaftsbänder über Basteln eines Heißluftballons, einer Schatzsuche bis hin zu einer kleinen Party am Abschlussabend sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkam.

0 Kommentare zu “Fünf tolle Tage im Soesteheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.