Aktuell

Musikwerkstatt 2013: Leidenschaft und harte Arbeit

„Viel gelacht, vor allem viel gestaunt!“ hat sicher nicht nur der junge Teilnehmer, der zum ersten Mal bei der Musikwerkstatt der ejo in Nordenham dabei war, sondern auch alle anderen Beteiligten. Und vor allem: die Besucher des Abschlusskonzertes und des Gottesdienstes am Sonntag.

Wie schaffen es die Jugendlichen, sich in nur vier Tagen das Repertoire für ein dreistündiges Konzert zu erarbeiten, das eine Bandbreite von Jazz, über Rock bis hin zu Chorgesang hat? Und hinzu kamen die prämierten und empfohlenen Beiträge aus dem text-it.ejo-Wettbewerb!

Die professionelle Begleitung durch erfahrene Musiker/innen im Team der Musikwerkstatt ist sicher ein Teil des Rezepts. Dazu kommen dann aber die persönliche Musikleidenschaft der Jugendlichen und ihre Bereitschaft, in den Workshops und weit darüber hinaus zu üben, sich weiter zu entwickeln und konsequent auf das gemeinsame Ziel hinzuarbeiten: Abschlusskonzert auf großer Bühne und Gottesdienst.

Und dann: ist alles so schnell vorbei. Nach einem musikalischen und fröhlichen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche ging es nur noch mal für eine Stunde zurück in die Jugendherberge, um gemeinsam Resümee über die vergangene Woche zu ziehen: „Viel gelacht, vor allem viel gestaunt!“ Und: „Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!“ – wenn nicht gerade Auslandsaufenthalte (USA, Belgien, Australien) eine Teilnahme an der nächsten Musikwerkstatt erschweren 😉

(Eva Brunken)

Die Fotos stammen aus dem Abschlusskonzert in der Jahnhalle in Nordenham. Weitere Bilder vom Konzert gibt es bei Flickr!

0 Kommentare zu “Musikwerkstatt 2013: Leidenschaft und harte Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.