Aktuell ejo

Poetry Slam in Edewecht

Der Vorhang öffnet sich,
sie kommen auf die Bühne, einer nach der anderen und sprechen über Persönliches, über Bedeutendes, über Bewegendes, über Lustiges.
Der Vorhang öffnet sich,
sie kommen auf die Bühne und singen, spielen Schlagzeug, Gitarre, Bass.
Der Vorhang öffnet sich,
Applaus.

Am 2. November fand der dritte Ammerländer Poetry Slam statt, dieses Mal im Gemeindehaus in Edewecht. Insgesamt traten sieben Slamende an und überzeugten das Publikum mit ihren ganz individuellen Texten.

Mit Musik untermalt wurde der Abend von der Alive Band aus Rastede, die Alive Technik schuf zudem mit dem richtigen Licht eine warme Wohnzimmeratmosphäre.

Nachdem jeder und jede den ersten Text vorgestellt hatte, entscheid das Publikum mittels Applaus-o-Meter welche drei ins Finale kamen. Am Ende des Abends konnte sich Friederike aus Oldenburg durchsetzen. Auch alle, die es nicht ins Finale schafften, durften natürlich ihren zweiten Text vorstellen.

https://www.instagram.com/p/Bpsa3syn5UJ/

Mit einer Siegerehrung endete der Abend. Es war ein gelungener Abend mit tollen Texten und einer super Stimmung.

Text und Foto: ejo/Lisa Wraase

Geschäftsführung und Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

0 Kommentare zu “Poetry Slam in Edewecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.