Unsere Welt Panlayos

LARP Übersicht LARP in der ejo LARP Freizeiten in der ejo Unsere Welt Panlayos

In unseren LARPs spielen wir auf dem Kontinent Panalyos. Diese fiktive Fantasy Welt bespielen wir mit unseren LARPs seit 2012. Der Kontinent ist geprägt von seinen verschiedenen Ländern und den Rassen die dort leben. In Panlayos existieren mystische Kreaturen und atemberaubende Magien, welche das Leben auf diesem Kontinent mitunter sehr aufregend gestalten. Unser Genre orientiert sich dabei an klassischen Fantasyelementen, aber auch an technischen Steampunk-Erfindungen.

Auf dem Kontinent Panlayos leben insgesamt acht spielbare Rassen: Die graziösen Elben, die verschlagenen Dunkelelben, die mürrischen Zwerge, die neugierigen Anthropen, die edlen Nomas, die mutigen Skarden, die geheimnisvollen Nihonas und die grobschlächtigen Halb-Orks. 

Der Kontinent Panlayos besteht aus 8 Ländern: Das Küstenland Amphipolis; das aristokratisch geprägte Land Panpolis, in dem der Kaiser in der Hauptstadt Kapitoli seinen Sitz hat; die beiden verfeindeten Länder Babyton und Chilias; das zentrale Wüstenland Endor; das mystische Elbenland Oreb; das neu im Aufbau befindliche Land Oran und das von Orks annektierte fruchtbare Land Golan, die Heimat der Zwerge.

Mehr Informationen zu Panalyos findet ihr bald in unserem Panlayos-Wiki.

Die Welt Panlayos

PANLAYOS – Kurzer geschichtlicher Abriss

  • Im Jahr 1 besetzt der elbische Heerführer Szandor Reimarus den Thron in der Hauptstadt Kapitoli und lässt sich zum Kaiser über ganz Panlayos ausrufen. Hier beginnt auch die neue Zeitrechnung.
  • Im Jahr 5 stranden Dunkelelben an der Küste von Panlayos. Der Kaiser bietet ihnen eine neue Heimat.
  • Im Jahr 20 ruft der Kaiser das zweite Diplomatische Treffen aus, an dem Gesandte der Länder teilnehmen (gespielt beim Krimi-LARP 2013). Dieses Treffen wird von der Geheimloge der Versiegelten genutzt, die einen Putsch ausüben und den Kaiser entführen. Zeitgleich stürzen Asteroiden auf den Kontinenten ab, die als Wermut bezeichnet werden. Sie verursachen, dass viele Humanoiden sich in rasende Bestien verwandeln, in so genannte Mutanten.
  • Im Jahr 20 (gespielt beim LARP 2012) geraten die Länder Babyton und Chilias wieder in einen Konflikt. Sie stehlen sich gegenseitig Mana-Konglomerat und müssen sich gegen Mutanten behaupten. Bei einem Endkampf in Chilias tritt plötzlich die Armee der Versiegelten auf und unterstützt die Babytonier, doch die Chiliasten gewinnen den Kampf.
  • Im Jahr 21 (gespielt beim LARP 2013) gelingt es einer Gruppe von Abenteurern im Land Golan, aus einer Klinik zu flüchten, in der sie unfreiwillig Opfer von Forschungen waren. Die Abenteurer kommen in die Zwergenhauptstadt Jebus. Sie erfahren, dass die Richterin Barah und ihr Gehilfe Jaftah Vampire sind und mit Dämonen paktieren. Nachdem Barah besiegt wurde, greifen Orks an, unter der Führung von Adoni-Berserk. Jebus wird eingenommen.
  • Im Jahr 22 (gespielt beim LARP 2014) gelingt es dem dunkelelbischen Präfekten Mr. Vincent und Marschall Castor Bern den entführten Kaiser aus seiner Gefangenschaft zu befreien, der gerade heimlich in das Land Oreb verschleppt wird. Kaiser Reimarus hält danach Rat mit der elbischen Königin Loryel, die ihn schließlich bei seinen weiteren Vorhaben unterstützt. Der Schmied Bashan wird dabei beauftragt, als Protektor für das Land Oran zuständig zu sein und dieses wiederaufzubauen.
  • Im Jahr 23 (gespielt beim LARP 2015) erobert Kaiser Reimarus die Hauptstadt Kapitoli zurück. Bei einem langen Kampf wird sein Widersacher, der selbst ernannte Fürst Korach Sela eliminiert.
  • Im Jahr 24 (gespielt beim LARP 2016) versuchen kaiserliche Armeen und freie Krieger aus benachbarten Ländern das Land Golan von den Orks zu befreien. Die kaiserliche Armee wird von Mr. Vincent und Castor Bern geführt. Unter den Kriegern sind auch der Dunkelelb Malus und Sheriff Morgan Pierce aus Chilias. Die Orks haben über ihre Schamanin Kontakte zu den Dämonen in der Anderswelt aufgenommen. Die Orks besiegen schließlich die Armeen.
  • Im Jahr 25 (gespielt beim LARP 2017) wird die Stadt Eschaton im Lande Oran neu aufgebaut. Die Stadt wird von einer kaiserlichen Truppe geschützt. In der Nacht greifen niedere Vampire an und vernichten die kaiserliche Truppe, bis auf einen Soldaten. Die Bürger können die Stadt zurück erobern. Erst später bemerken sie, dass sich unter ihnen längst schon hohe Vampire eingeschlichen haben. Diese Vampire erwecken einen Nosferatu, aber die Bürger siegen über die Vampire.
  • Im Jahr 25 (gespielt beim Krimi-LARP 2017) trifft sich heimlich der Orden der Versiegelten im Land Panpolis, in der Stadt Viktoria, auf dem Anwesen von Aaron Absolon. Sie planen einen erneuten Putsch gegen den Kaiser. Unter ihnen befinden sich drei Verräter. Die Versiegelten können die Verräter jedoch entlarven und eliminieren. 
  • Im Jahr 26 (LARP 2018) fand das vom Kaiser ausgerufene Turnier statt, ausgerechnet auf dem Anwesen von Aaron Absolon. Kämpfer und Zuschauer kommen aus allen Landen zusammen, um an dem Spektakel teilzunehmen. Auf dem Höhepunkt des Turnieres wurden alle Versiegelten vom Kaiser durch eine List enttarnt und verurteilt. Während des Turniers wurden ebenfalls die einheimischen Sauraner als Teil eines Wettkampfes gejagt. Diese setzten sich jedoch zur Wehr und nahmen den Kaiser gefangen. Nach einer blutigen Befreiungsaktion des Kaisers durch seine Truppen konnte jedoch gemeinsam ein Friedensabkommen geschlossen werden.

Mehr Hintergrundinformationen:

Das Regelwerk gibt den Rahmen vor indem wir auf unseren LARP Sommerfreizeiten zusammen unser Rollenspiel gestalten. Hier gibt es Informationen über die Welt, Rassen, Professionen, Ausrüstung, Zauber und vieles mehr:

Damit unsere fiktive Welt zwischen den Veranstaltungen sich lebendig weiterentwickelt werden hier Ereignisse und Gerüchte aufgelistet, welche zwischen den LARPs geschehen.: